bahnhof neubrücke
bahnhof neubrücke
bahnhof neubrücke
bahnhof neubrücke

bahnhof neubrücke wc-anlage

Bei diesem Bahnhofsgebäude handelt es sich um ein schlichtes Klinkergebäude was jedoch bereits vor einiger Zeit unter Denkmalschutz gestellt wurde.

In der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts waren solche Gebäude voller Bewohner und Personal. Es war eine Art Stabsstelle der anschließenden Gleisstrecken. Jeden Tag schritt von hier aus der Gleisgänger die Gleise ab und schlug mit seinem Hämmerchen die Schrauben und Gleise an um zu prüfen ob alles in Ordnung ist. Dampflokomotiven wurden mit Wasser befüllt und abgeschmiert. Zuggäste wurden bewirtet und konnten sich in der Bahnstube aufwärmen.

Heute ist es schwer diese Gebäude  sinnvoll zu bewirtschaften. Eine große Chance ist der nahe gelegene Campus. Mehrere Hundert Fahrgäste steigen Heute hier wieder ein und aus.

Auch wenn die Zeit eine Andere geworden ist, einen „Coffee to go“ könnte man wieder anbieten und die Studentenschaft giert förmlich nach der Möglichkeit sich einen „After-Work-Absacker“ zu genehmigen.